Heute habe ich Teil 2 der Methoden und Übungen, die mein Leben immens ins Positive verändert haben für dich.

In dieser Folge widmen wir uns voll und ganz dem Thema ‘Positive Psychologie’.
Entgegen der klassischen Psychologie, die sich darauf fokussiert, wie man kranke Menschen wieder heilen kann, widmet sich die Positive Psychologie der Frage, was wir Menschen brauchen, um dauerhaft glücklich und zufrieden zu sein und ein erfülltes Leben zu führen.

Wir bilden uns durch die Art, wie wir denken unsere ganze eigene Realität. Auch wenn zwei Menschen, den gleichen Moment erlebt haben, so hat es doch jeder der beiden ganz individuell wahrgenommen. Jeder bildet sich seine ganz eigene Darstellung der Realität.

Und genau darin liegt auch das große Geschenk: Denn, wenn alles in unserem Kopf geschieht, haben wir einen riesigen Einfluss darauf, wie wir uns im Hier und Jetzt fühlen. Dabei geht es nicht darum Emotionen auszuschließen, sondern sie anzunehmen und zu wissen, wann es Sinn macht, diese zu transformieren.

So erschaffen wir uns Stück für Stück immer mehr Selbstwirksamkeit und lernen, wie wir unsere individuelle Realität verbessern und glücklich werden können.

Wenn Du Dich beruflich weiterentwickeln und regelmäßige Tipps zu Deiner Selbstständigkeit erhalten möchtest, abonniere meinen Newsletter

Postive Psychologie