Eine Frage am Tag: Wen kann ich heute ärgern?

Wen kann ich heute ärgern?

Heute ist Donnerstag, meistens einer der schlimmsten Tage der Arbeitswoche. Alles was man von Montag bis Mittwoch nicht geschafft hat, soll am Donnerstag noch erledigt werden, damit man Freitags ein bisschen früher gehen kann. Da man aber auch von Montag bis Mittwoch gebraucht hat, um sich von dem anstrengenden Wochenende zu erholen und sich wieder an die Kollegen zu gewöhnen, bleibt oft nur der Donnerstag für Meetings und Besprechungen. Freitags sind dann schon wieder viele im Gleittag, Urlaub, krank oder sonst was.

Also alles in allem bleibt nur der Donnerstag, um aus der Woche noch was rauszuholen. Und was man nicht vergessen darf: Bald ist Wochenende. Wenn man also seine Kollegen diese Woche noch ärgern will, dann bietet sich dieser Tag einfach an. Er ist wie gemacht dafür. Zwischen all dem donnerstaglichen Chaos und Getöse kann man so manchen Streich gut tarnen und was hebt die Laune mehr, als ein kleiner, harmloser, gelungener Scherz?

Schadenfreude ist eine ganz besondere Emotion, schwierig, moralisch fraglich, manchmal sogar sehr gemein. In einer geringen, harmlosen Dosierung (und natürlich ohne jemanden zu kränken oder zu verletzen) tut sie uns allerdings sehr gut und hat fast heilende und befreiende Züge.

Also wen ich heute ärgere? Das überlege ich mir noch. Meistens entscheide ich das ganz spontan. 😉

Hinweis und Haftungsausschluß: Ich liefere hier lediglich Denkanstöße und animiere keineswegs zu verletzendem, gemeinem oder gar strafrechtlich relevantem Verhalten!