Eine Frage am Tag: Warum bin ich heute aufgestanden?

Warum bin ich heute aufgestanden?

Es ist Montag und der Montag ist ähnlich wie der Donnerstag auf seine eigene Art ein schlimmer Tag. Alles fängt von vorne an. Das Wochenende ist endlos weit weg und es liegt wahnsinnig viel Arbeit vor uns. Wir sind noch müde vom Wochenende und müssten eigentlich noch 2-3 Stunden schlafen. Und trotzdem sind wir aufgestanden. Man könnte ja auch liegen bleiben. Machen wir aber nicht. Also was motiviert uns dazu aufzustehen?

Ich bin aufgestanden, weil ich mich auf den Tag freue. Ich habe viel zu erledigen, aber ich bin immer froh, wenn ich meine Aufgaben geschafft habe. Außerdem liebe ich es morgens erstmal in Ruhe eine Tasse Kaffee zu trinken und entspannt in den Tag zu starten. Wenn ich liegen bleibe, artet der Tag meistens in Stress aus und ich muss auf einmal unglaublich Gas geben, um noch hinterher zu kommen. Also stehe ich auf und beginne den Tag entspannt.

Manchmal stehe ich aber auch einfach nur auf, weil mir die Decke weggezogen wurde oder das Fenster aufgerissen wurde…

Also, was hat Sie heute morgen motiviert aufzustehen?

6 Gedanken zu „Eine Frage am Tag: Warum bin ich heute aufgestanden?

  1. Susanne sagt:

    Was wäre denn die Alternative? Im Bett liegen bleiben? Solange ich gesund und am Leben bin, freue ich mich jeden Tag, dass ich aufstehen und aktiv sein kann.

    • Johanna Disselhoff sagt:

      Ja manchmal hilft es auch, sich mal die Alternativen vor Augen zu halten. Aufstehen ist schwer, aber liegen bleiben ist ja auch keine Alternative, zumindest nicht immer. 🙂

  2. Nicole sagt:

    Nächsten Montag können wir ja Gott sei Dank liegen bleiben……
    Und heute bin ich aufgestanden weil halt der blöde Wecker geklingelt hat und mein Kind in die Schule muss……..und das an meinem freien Tag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 16 = 21