Eine Geburt ist für Körper und Psyche eine sehr aufregende und herausfordernde Zeit. Hypnose kann da ein sehr entscheidender und positiver Aspekt in der Geburtsvorbereitung sein. Dein Körper und deine Psyche sind klar und vorbereitet. Ängste sind gemildert und Glaubenssätze sind bestenfalls aufgelöst. So kannst du das Wunder der Geburt gut durchleben und dich auf dein Kind zu freuen.
Ich selbst habe mich auf meine Geburt mit Hypnose vorbereitet und konnte selbst super tolle Erfahrungen bei meiner Geburt machen.

Hypnose sollte zur Geburtsvorbereitung genauso dazugehören, wie Atemübungen und medizinische Informationen zur Geburt. Es ist glücklicherweise mittlerweile Standard in der Schwangerschaft einen Geburtsvorbereitungskurs bei einer Hebamme zu besuchen. Aber auch die Geburtsvorbereitung in Hypnose kann enorm dabei helfen, eine gute Geburt zu erleben. Warum das so wichtig ist, erfährst Du in dieser Podcast-Folge.

Frauen berichten immer wieder, dass sie sich während einer Geburt hilflos und ausgeliefert fühlen und die Geburt überhaupt nicht als schön erleben. Natürlich ist eine Geburt eine absolute Naturgewalt, aber mit Hypnose kann man gut daran arbeiten, sich körperlich und psychisch auf dieses Ereignis vorzubereiten und negativen Folgen vorzubeugen.

Auch wenn Du selbst eine traumatische Geburtserfahrung gemacht hast, kannst Du daran mit Hypnose arbeiten. In einer gezielten Hypnotherapie wird das erlebte in Trance angeschaut und mit Hilfe innerer Ressourcen aufgearbeitet. So kannst Du es schaffen, trotzdem dem Thema Geburt wieder entspannt gegenüber zu stehen und Dich damit wieder gut zu fühlen.

Was bringt Hypnose zur Geburtsvorbereitung?

Psychische und körperliche Vorbereitung auf die Geburt und damit Vermeidung von Folgeeffekten

Mit Hilfe von Hypnose kannst Du Dich auf die Geburt vorbereiten und entwickelst in Deiner Vorstellung ein positives Bild dieser Erfahrung. Dadurch können Ängste gemindert werden und je entspannter Du an diese Situation herangehst, desto ruhiger kann die Geburt verlaufen.

Heilungsprozesse anregen, bevor überhaupt etwas passiert

In der Hypnose kannst Du bereits Heilungsprozesse vorbereiten und so dafür sorgen, dass es Dir nach der Geburt schnell besser geht. In gezielten Übungen werden alle Prozesse, die nach der Geburt wichtig sind, wie bspw. die Rückbildung, angeregt.

Das Stillen fördern / Milcheinschuss anregen

Auch das Stillen kann mit Hypnose bereits in der Schwangerschaft unterstützt werden. Mit Deiner Vorstellungskraft kannst Du den Milcheinschuss anregen und die Milchbildung begünstigen.

Hypnose ist keine Wunderlösung

Hypnose ist aber kein Wundermittel und kann auch nicht zaubern. Hypnose erfordert immer eine persönliche Entwicklung und viel regelmäßige Übung. Ganz wichtig ist daher, dass Du nicht bei irgendjemandem Hypnose machst, sondern Dir zertifizierte HypnotherapeutInnen suchst, die außerdem PsychologIn, ÄrztIn oder HeilpraktikerIn sind.

Wenn Du Dich beruflich weiterentwickeln und regelmäßige Tipps zu Deiner Selbstständigkeit erhalten möchtest, abonniere meinen Newsletter

Hypnose als Geburtsvorbereitung