Um unsere Ziele wirklich zu erreichen, kommen wir nicht selten an unsere Grenzen. Wir müssen uns aktiv mit unseren inneren Blockaden auseinandersetzen, die unserem Erfolg entgegenwirken, um dann wirklich die Ergebnisse zu erzielen, die wir uns wünschen.

Erfolgsblockaden können sich in ganz unterschiedlichen Formen zeigen. Es kann sein, dass Du immer wieder wichtige Aufgaben vor Dir her schiebst, obwohl Du weißt, dass es Dich voran bringen würde, wenn Du diese Aufgabe erledigen würdest. Oder Du weißt, dass Du beruflich besser dastehen würdest, wenn Du Dich in Meetings öfter zu Wort melden würdest. Du traust Dich aber einfach nicht und blockierst Dich mit negativen Gedanken wie „ich kann das eh nicht“ oder „ich habe einfach nichts Sinnvolles zu sagen“.

Erkenne Deine Erfolgsblockaden

Schritt 1: Wobei sabotierst Du Dich selbst?

Überlege Dir, bei welchem Thema Du Dir selbst im Wege stehst und Dich sabotierst. Was möchtest Du erreichen, aber schaffst es einfach nicht? Welche Schritte willst Du eigentlich gehen, traust Dich aber nicht oder es verlässt Dich im letzten Moment die Motivation? Schreib alles auf, was Dir dazu einfällt und wo Du das Gefühl hast, dass eine innere Blockade besteht.

Dann überlege Dir, welches dieser Themen das wichtigste ist für Dich.

Schritt 2: Erlaubst Du Dir, erfolgreich zu sein?

Im zweiten Schritt geht es jetzt darum, zu klären, ob Du Dir überhaupt erlaubst, erfolgreich zu sein. Stelle Dir diese Frage und lasse sie auf Dich wirken. Welche Gedanken entstehen da in Dir? Welche Themen werden präsent? Was denkst Du darüber? Schreibe Dir dann auf, was Dir zu dieser Frage in den Sinn kommt.

Wahrscheinlich erkennst Du dann, dass es bestimmte Glaubenssätze in Dir gibt, die Dich zurückhalten oder Deinen Erfolg sabotieren.

Schritt 3: Wie sieht Deine Blockade aus?

Nun stelle Dir vor, wie Deine Blockade aussehen könnte und beginne mit Deiner Blockade zu arbeiten. Wie das genau funktioniert, erkläre ich Dir, in der aktuellen Podcast-Folge.

Wenn Du eine genaue Anleitung dazu willst, dann hör Dir gerne die aktuelle Weiblich erfolgreich Podcast-Folge an. Dort erkläre ich Dir die einzelnen Schritte ganz genau. Und hier gehts zum kostenlosen Karriere-Training.