Leider höre ich es immer noch sehr oft, dass Forderungen von Frauen nicht ernst genommen werden und Karriereambitionen belächelt werden.

Egal ob es darum geht, dass die Selbstständigkeit von Frauen als Selbstfindungstrip abgetan wird oder die Aufstiegsabsichten von Mitarbeiterinnen torpediert werden, es bringt mich nach wie vor auf die Palme.

Und genau deswegen will ich an diesem Thema etwas ändern und erzähle Dir in dieser Folge, wie ich mit diesen Themen umgehe und wie ich damals in meiner Festanstellung dann doch die Ziele erreicht habe, die vorher nur meine männlichen Kollegen erreicht hatten.

In dieser Episode erfährst Du:

  • Warum es so wichtig ist, dass Du aus der Opferrolle aussteigst und Deine Karriere selbst in die Hand nimmst
  • Wie Du Deine Ziele erreichen kannst, auch wenn Du das Gefühl hast, dass Du als Frau klein gehalten wirst
  • Mit welcher Strategie Du im Job sofort ernster genommen wirst