Eine Frage am Tag: Was heitert mich auf, wenn ich traurig bin?

Was heitert mich auf, wenn ich traurig bin?

Mich heitert es auf, wenn ich mit jemandem reden kann der mich versteht und wenn ich merke, dass jemand zu mir hält. Oder wenn ich mich ablenken kann, durch ein Treffen mit Freunden zum Beispiel. Manchmal reicht es auch schon zu akzeptieren, dass man traurig ist. Nicht jeder Tag ist toll. Aber der nächste Tag kann wieder toll sein. Daran zu glauben hilft mir enorm, wenn ich mal traurig bin.

Was heitert Sie auf?

Veröffentlicht in: Blog

6 Gedanken zu „Eine Frage am Tag: Was heitert mich auf, wenn ich traurig bin?

  1. Michaela sagt:

    Gespräche mit Freunden, die Verständnis zeigen. Witzige Mitmenschen, die mich zum Lachen animieren wollen (aber nur manchmal). Meinen Hund streicheln und drücken und mit ihm Tricks einstudieren.

  2. Brehm, Petra sagt:

    Ich bin selten traurig. Die Natur, meine Katzen oder mein Mann heitern mich auf. Traurigkeit wird je nach Art von mir akzeptiert, denn ohne diese gibt es auch keine Heiterkeit.

  3. Stefanie Burgard sagt:

    laute Musik, sehr sehr laut! Aerosmith, Gianna Nannini und ähnliches, Hauptsache Power und laut.
    Dann mit meiner Schwester telefonieren und mit dem Hund laufen und die Herbstfarben genießen.

    Mir meine persönlichen „Freupunkte“ setzen. kleine und große Ereignisse in der nahen Zukunft, auf die ich mich freuen kann, z.B. unser vierteljährliches Freundinnen Treffen, ein toller Film, ein Konzert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

54 + = 64