Eine Frage am Tag: Wenn ich mir eine Superkraft aussuchen könnte, welche wäre das?

Wenn ich mir eine Superkraft aussuchen könnte, welche wäre das?

Also ich würde mich fürs Fliegen entscheiden. Ja ich weiß, alle Superhelden-Fans schreien grade auf. „Wie kann sie sich fürs Fliegen entscheiden? Warum nimmt sie denn nicht die Kräfte von Superman? Dann könnte sie fliegen, wäre auch noch super schnell, extrem stark und hätte diesen komischen Röntgenblick…“ (Diese Diskussion hatte ich wirklich schon mal…)

Vielleicht will ich aber einfach nur fliegen können, sonst nix. Warum sollte ich durch Wände kucken wollen, Dinge mit meinen Blicken zum Brennen bringen wollen, super schnell sein? Ich würde einfach hin und wieder mal ne Runde fliegen, wie so eine Art Spaziergang. Alles andere würde schon wieder in Stress ausarten.

Also, welche Superkräft würden Sie sich aussuchen?

8 Gedanken zu „Eine Frage am Tag: Wenn ich mir eine Superkraft aussuchen könnte, welche wäre das?

  1. Ilona sagt:

    Ich würde mich gern wegbeamen können. Dann komme ich immer schnell und gefahrlos (davon gehe ich einmal aus) dorthin, wo ich gerade sein möchte 🙂 – auch über weite Entfernungen

  2. Bernd sagt:

    Wenn ich so darüber nachdenke: eigentlich habe ich alles was ich brauche. Im Alter von 20 hätte ich mir vielleicht gewünscht eine Woche mal phantastisch auszusehen, unbegrenzt Geld zu haben und so. Heute, mit über 60, haben sich die Sichtweisen etwas verschoben. Ich habe alle Superkräfte die ich je wollte. Jedenfalls lassen mich das gelegentlich meine Kinder glauben. 🙂

  3. Christin Fey sagt:

    Wenn ich mir eine Superkraft aussuchen könnte würde ich mir wünschen die Kraft zu besitzen alle von uns gesund und glücklich zu machen.
    Gesundheit ist das Wichtigste im Leben und deshalb würde ich mir genau diese Kraft aussuchen.

  4. Susanne sagt:

    Über diese Frage habe ich lange nachgedacht (daher der Kommentar mit Verspätung). Fliegen oder Beamen wäre natürlich toll. Aber wenn ich mir eine Superkraft selbst aussuchen dürfte, wäre es die Fähigkeit, bei allen Temperaturen ins Wasser zu gehen, ohne zu frieren. So eine Art eingebauter Neoprenanzug. Ich liebe es, in Naturgewässern zu schwimmen, und bin im Herbst immer sehr traurig, wenn die Saison für die nächsten 9 Monate vorbei ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 − = 12